∞ Sola Scriptura … allein die Schrift

∞ Solus Christus … allein Christus

∞ Sola Gratia … allein die Gnade

∞ Soli Deo Gloria … Gott allein gehört die Ehre

.

Montag, 30. November 2015

121 Stimmen für Xavier Naidoo

........

Nach ESC-Ausladung und Bashing


"Für Xavier Naidoo": 120 Promis schalten FAZ-Anzeige

Epoch Times, Sonntag, 29. November 2015 10:54
Als Reaktion auf die Schmutzkampange gegen Xavier Naidoo schalteten 121 Künstler und Prominente eine ganzseitige Anzeige in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Dort stand nichts weiter, als ihre Namen und der Slogan "Menschen für Xavier Naidoo".
In schwarzer Schrift auf rotem Grund stand gestern in der FAZ: „Menschen für Xavier Naidoo".

Unterschrieben wurde die Botschaft von den Schauspielern Til Schweiger, Mario Adorf und Jan Josef Liefers, den Sängern Heinz Rudolf Kunze, Annette Humpe und Andreas Gabalier, der früheren Grünen-Politikerin Antje Vollmer und vielen anderen. Insgesamt 121 deutsche Promis und Künstler signalisierten ihre Solidarität mit dem Sänger, der von der ARD zum ESC-Kandidaten gekürt und plötzlich, nach einer medialen Schmutzkampagne, wieder ausgeladen worden war.

Reaktionen auf die Solidaritäts-Aktionen ließen nicht lang auf sich warten:

Spiegel Online witterte in der Aktion eine „Rufrettungsmarketingmaßnahme“ von Naidoos Konzertveranstalter Marek Lieberberg. Der habe die „mindestens 67.000 Euro investiert, die so eine Anzeige kostet“, konstatierte dort ein Kommentar. „Vielleicht einfach deshalb, weil Xavier Naidoo eine Marke ist. Eine Marke, mit der man immer noch eine Menge Geld verdienen kann.“ Naidoo ist seit 1998 einer der erfolgreichsten Popstars Deutschlands.
Wegen seiner politisch-unkorrekten Äußerungen waren Medien in den vergangenen Jahren wiederholt über ihn hergefallen – immer in Momenten, in denen er Angriffsfläche bot. Seine Alben mit den streitbaren Liedtexten erklimmen die Charts jedoch regelmäßig ohne mediale Unterstützung.
„Wir haben immer noch keinen Friedensvertrag und deswegen ist Deutschland auch kein echtes Land und nicht frei", hatte Xavier Naidoo zum Beispiel 2011 im ARD-"Morgenmagazin" geäußert. Zu dem Vorwurf, er sei „homophob“ kam es, weil Xavier Naidoo in seinem Lied „Wo sind sie jetzt“ geheime satanistische Ritualmorde an Kindern thematisiert, in die er Akteure der politischen Elite verwickelt sieht. Wegen diesem Lied wurde er 2012 wegen "Volksverhetzung" angzeigt. Auch sang er bereits sehr kämpferische Lieder gegen sexuelle Gewalt an Kindern und damit die Pädophilen-Lobby.
Sein Lied sollte übrigens heißen „Our Song for Syria“. (rf)

Diese Promis und Bands unterschrieben die Solidaritätsanzeige (Quelle: Kress.de):
Alex Auer, Mario Adorf, Azad, Farid Bang, David Banks, Birgit Bauer, Dirk Baur, Tom Beck, Dirk Becker, Tim Bendzko, Tom Boy, Roswitha Brenner, Heinz Canibol, Anja Caspary, Yvonne Catterfeld, Bülent Ceylan, Chima, Roger Cicero, Jan Delay, Samy Deluxe, Die Prinzen, Dr. D, Astrid Eckstein, Philippe van Eecke, Willy Ehmann, El PresidenTe D, Angelica Fleer, Katja Friedberg, Andreas Gabalier, Joe Garvey, Rea Garvey, Gerd Gebhardt,Jorge Gonzales, Prof. Dr. Christof Graf, Peter Gramsch, Matthias Grosch, Ralf Gustke, Michael Herberger, Bernd Herrmann, Marcus Hotze, Annette Humpe, Karsten Jahnke, Jacky Jedlicki, Christian Jürgens, Jürgen Jürgens, Jules Kalmbacher, Sophie Kammann, Guido Karp, KC Rebell, Mark Keller, Michael Klimas, Ralf Kokemüller, Michael "Kosho" Koschorrek, Julia Kraushaar, Heinz Rudolf Kunze, Peer Kurrer, Jochen Leuschner, Marek Lieberberg, Andre Lieberberg, Daniel Lieberberg, Hagen Liebing, Jan Josef Liefers, Johnny Logan, Michael Lohmann, Konrad von Löhneysen, Anna Loos, Edward Maclean, Tim Mälzer, Robbee Mariano, Milan Martelli, Silke Marthen, Alexander Maurus, Mario Mendrzycki, Gregor Meyle, Gudrun Mittermeier, Michael Mittermeier,Mousse T, Mr. Dürr, Patrick Mushatsi-Kareba, Max Mutzke, Nature Tom, Ingo Nommsen, Tino Oac, Kay One, Neil Palmer, Miriam Pielhau, Friederike Pracht, Katharina Pracht, Peter Pracht, Pur, Alex Richter, Ruben Rodriguez, Nico Röger, Julia Röntgen, Michael Russ, Dominik Sanz, Sasha, Kool Savas, Rabea Schif, Richard Schönherz, Atze Schröder, Klaus-Peter Schulenberg, Til Schweiger, Linda Seidensticker, Silly, Sir Thomas, Rüdiger Skoczowsky, Rolf Stahlhofen, Michael Stark, Christina Stürmer, Nico Suave, TaiDai, Tdissooo!,The Bosshoss, Thomas D, Antje Voller, Steffen Wink, Daniel Wirtz, Dr. Frank Wolf, Thomas Wolf und Lars Zimmermann.




epochtimes
....

Keine Kommentare: